28.02.17 Heim gehts!

 

Auckland, Brisbane, Dubai, Frankfurt, Steinmauern

All good things come to an end. So auch unser Urlaub. Leider! Aber irgendwie sind wir auch voll mit Erlebnissen und Eindrücken. Da hätten wir wohl fast keinen Platz mehr für weitere. Wenngleich ich soeben nach der Landung in Brisbane kurz gedacht habe: „Jetzt noch 2..3 Wochen Australien-Urlaub dranhängen, das wär’s doch“.

Heute Morgen haben wir uns von unserer Gastgeberin Karen ganz herzlich verabschiedet. Ich glaube, sie hätte uns gerne noch ein paar Tage länger da gehabt. Wir haben versprochen, uns bei ihr zu melden, wenn wir wieder in Auckland sind, auch wenn wir nicht bei ihr übernachten wollten. Mal sehen – man weiß ja nie, was die Zukunft so alles bringt ….  🙂

Abschiedswetter: starke Bewölkung und und etwas Niesel

Nach dem Frühstück und Verabschiedung von Karen fuhren wir in eine große shopping mall, um noch ein paar Mitbringsel einzukaufen.

Gewagte Kombi: das letzte saubere Hemd, die letzte saubere Hose 😉

Dann ging’s zur Mietwagenrückgabe und nach kurzem Aufenthalt auf dem Flughafen mit  Check-in, Sicherheitskontrolle und Besuch im duty free shop  hoben wir zur unserem ersten Flugsegment Auckland – Brisbane ab. Die 3 Stunden Flug haben wir auf der „linken Pobacke“  abgesessen, obwohl es in der Maschine verdammt eng für mich war.

Jetzt lümmeln wir auf Holz-Liegen herum, denn wir haben hier einen Zwischenaufenthalt von 4 Stunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die lange Strecke von Brisbane nach Dubai war auch kein Problem. Den Aufenthalt  in Dubai haben wir – wie schon geübt – intensiv zum Beinevertreten genutzt, so dass auch die letzte Etappe nach Frankfurt gut zu ertragen war.

Auf den Punkt haben wir den Zug nach KA erreicht. Das lange Warten am Gepäckband hätte keine Minute länger dauern dürfen! Christiane und Rudie holten uns vom Flughafen ab und brachten uns sicher nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.